Osternester aus Luftballons basteln

21. February 2017

Das zweite Märzwochenende hat nicht nur im Kalender, sondern auch beim Wetter gezeigt, dass der Frühling endgültig Einzug gehalten hat. Apropos Frühling: Wie sieht es denn bei Ihnen mit der Osterdekoration aus? Immerhin ist das Fest nur noch knapp drei Wochen entfernt. Und auch die bunt bemalten Eier und Süßigkeiten möchten ansprechend für die Osternestsuche verpackt sein. Was den letzten Punkt betrifft, haben wir für Sie schon mal einen originellen Basteltipp für Ihre Kinder gefunden – natürlich mit Luftballons.

Wie aus einem Ballon und Pappmaché ein Osternest entsteht



Das Osternestbasteln ist für Kinder ab etwa 4 Jahre geeignet. Nur beim Ausschneiden sollten Sie den Kleinen behilflich sein.

Folgende Materialien werden benötigt:

  1.  mehrere Luftballons (einen pro Osternest, die Farbe spielt keine Rolle)
  2.  altes Zeitungspapier
  3. Tapetenkleister
  4. Holzleim
  5. Frühlingsservietten
  6. Schere und Cuttermesser
  7. schwarzer Filzstift

1. Zuerst werden die Ballons aufgeblasen, aber nicht zu sehr, ungefähr bis zu einem Durchmesser von 20 cm. Um aus den fast runden Ballons eine Eiform zu machen, werden sie etwas zusammengedrückt mit breiten Klebestreifen beklebt. Danach werden die Zeitungen in dünne Streifen zerrissen.

2. Nun beginnt die „richtige“ Bastelarbeit: Streichen Sie den gesamten Ballon mit einer Mischung aus Leim und Tapetenkleister ein und legen Sie anschließend die Papierstreifen rund um den Ballon auf. Sie saugen sich voll und bleiben deshalb auch perfekt hängen. Ist eine Papierrunde fertig, folgt die nächste: Also wieder Kleister auftragen und Streifen auflegen. Insgesamt sollen 10 Schichten entstehen.

3. Die glitschige Eiform muss einen Tag trocknen.

4. Mit einem Filzstift wird eine ovale Form auf dem Ei aufgemalt. Sie wird mit einem Cuttermesser ausgeschnitten. Anschließend schneiden Sie mit einer Schere Zacken entlang der ausgeschnittenen Form und fertig ist die zersprungene Eierschale. Diese muss natürlich noch dekoriert werden.

5. Für die Dekoration verwenden Sie Servietten mit Frühlingsmotiven, z.B. Blumen, Hasen, Küken oder einfach bunte Streifen oder Punkte. Hier sind Ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt. Die Servietten werden ebenfalls in Streifen geschnitten und mit dem Kleister außen am Ei befestigt.

6. Befüllen Sie das Nest mit Ostergras und platzieren Sie darin Schoki, Kekse, bunte Eier oder andere Osternaschereien.

Fertig ist das Osternest im Ballonbett. Im Video werden die einzelnen Bastelschritte natürlich noch mal anschaulich demonstriert. Nun müssen Sie – Pardon, natürlich der Osterhase – nur noch ein passendes Versteck für die süßen Osternester finden.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.