Hinweise zur Plastikmüll-Debatte: Naturkautschuk-Luftballons sind biologisch abbaubar

27.03.2019 16:50

Da sich in der Presse und auf diversen Internetseiten in letzter Zeit hartnäckig das Gerücht verbreitet "Luftballons sind Plastik, verschmutzen die Weltmeere und werden bald verboten", möchten wir an dieser Stelle aufklären und auf diverse Falschinformationen hinweisen.

Eines vorweg: Klassische Luftballons von eifel-luftballons.de sind kein Plastik! laugh


 

Unser Hauptsortiment besteht aus biologisch abbaubaren Luftballons .
Die Rundballons, Herzluftballons, Modellierballons, Geschenkballons und weitere Sorten bestehen aus >97% natürlich gewonnenem Naturlatex / Naturkautschuk + 0-3% unbedenklichen Farbpigmenten - gemäß 21. Empfehlung der Kunststoffkommission des Bundesgesundheitsamtes (EN-71-3).
Unsere Naturlatex-Ballons sind biologisch abbaubar und der Zersetzungsprozess erfolgt innerhalb weniger Monate bis maximal 2 Jahre, je nach Materialstärke und Witterungseinfluss (Sonne, Wasser, UV-Licht). Das Gerücht "dabei entsteht aber böses Mikroplastik" können wir hierbei einfach entkräften, denn es ist überhaupt kein Plastik in den Ballons enthalten.

 
Das Naturlatex für unsere Luftballons ist ein reines Naturprodukt - biologisch unbedenklich und nachhaltig.
Kautschuk ist ein nachwachsender Natur-Rohstoff.
Der Saft des Kautschuk-Baumes (Gummimilch) wird auf Gummibaum-Plantagen in Asien per Hand gewonnen.
Diese Gummimilch kommt containerweise in flüssiger Form in die Fabrik und wird anschließend weiterverarbeitet.

 
Luftballons aus Naturlatex benötigen keine "giftigen Zusätze"
Unsere Naturkautschuk-Ballons werden in verschiedenen europäischen Werken (Belgien, Italien) produziert und entsprechen den EU-Normen.
Zur Herstellung werden keine, wie oft behauptet, krebserregenden Weichmacher verwendet. Diese sind bei unseren Latexballons vollkommen überflüssig.


Falschinformation "Luftballons werden bald verboten"
Die EU hat zur Verringerung der Meeresabfälle eine neue EU-Verordnung erlassen, wonach bis 2021 diverse Kunststoff-Einwegprodukte aus dem Handel verschwinden sollen. Dies betrifft in unserem Shop allerdings nur die Kunststoff-Ballonhaltestäbe / Schnüre, welche wir in nächster Zeit durch ökologischere Produkte austauschen.
Luftballons hingegen wurden vor Verabschiedung der Verordnung von der Liste der sanktionierten "Single use Plastic"-Produkte gestrichen und sind weiterhin über uns erhältlich.


"Da ist giftiges Pulver an den Ballons"
Wenn Sie an Ihren Ballons weiße Pulverrückstände finden: keine Angst! smiley
Dies ist das Trennmittel Talkum (Talkpulver), welches als Zugabe das Zusammenkleben von frisch produzierten Latexballons verhindert.
Talkum ist in der EU sogar als Lebensmittelzusatzstoff mit der Nummer E 553b zugelassen.


Darf man Luftballons denn noch in den Himmel steigen lassen?
Ja! In Deutschland hat sich diesbezüglich in den letzten Jahren Nichts geändert und Ballonstarts unter 500 Luftballons sind sogar genehmigungsfrei. (Bei Starts >500 Luftballons oder in Flugplatznähe ist das Luftfahrbundesamt zu informieren).
Wer der Natur etwas Gutes tun möchte, dem empfehlen wir statt der Polyband-Ballonschnüre die Verwendung von Baumwollschnüren (ggfs. Wolle, dickerer Nähfaden etc). Diese können nach Landung zusammen mit dem Luftballon verrotten.

Was ist mit Folienballons?
Ein kleiner Teil unseres Sortimentes besteht aus Folienballons.
Wie der Name bereits sagt, bestehen diese aus einer Kunststoff-Folie und sind nach Gebrauch ordnungsgemäß zu entsorgen.
Bei Folienballons handelt es sich um spezielle Heliumballons (längere Haltbarkeit), die nur zur einzelnen indoor-Verwendung gedacht sind und nach Gebrauch ordnungsgemäß entsorgt werden müssen. Für die Verwendung in freier Natur und Ballonstarts empfehlen wir Ihnen unsere Latexballons (biologisch abbaubar).
 

Was macht eifel-luftballons.de für die Umwelt?
- Neben unseren Naturlatex-Luftballonsortiment informieren wir uns laufend bei diversen Herstellern über Alternativen im Ballon- & Ballonzubehörbereich. Im Laufe des Jahres 2019 werden wir "ökologisches Ballonzubehör" in unser Sortiment aufnehmen, z.B. diverse Ballonhalter aus Pappe, Biokunststoff, Stärke, oder Draht sowie Schnellverschlüsse aus Pappe.
- In unserem Versandlager verwenden wir inzwischen ca. 10 verschiedene Größen an Faltkartons (Recyclingmaterial) und vermeiden so unnötig große Versandstücke = platzsparender Transport.
- Unsere Verpackungsmittel sind über die Firma EKO-Punkt für die Entsorgung lizensiert.


Vielleicht konnten wir Ihnen mit diesen Informationen über unsere Luftballons und Zubehör weiterhelfen.
Sollen noch (Umwelt-)Fragen zu einzelnen Artikeln bestehen, senden Sie bitte eine Mail an die service@eifel-luftballons.de .
Wir helfen gerne weiter!

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.